Stöbern Sie durch unsere Angebote (276 Treffer)

Kategorien

Shops

Konjunktion
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Reich der Relationen macht an keiner Grenze halt. Auf diese Weise begreift es auch das Denken in sich ein. In Konjunktionen, jenen vielgebrauchten wie unscheinbaren Zwischenworten, kommt diese Relationalität auf besondere Weise zum Ausdruck. Aus ihrer Perspektive untersucht Thomas Schlereth fünf Primärtexte, die allesamt der Konjunktion "und" gewidmet sind. Dabei vertieft sich die Frage nach der philosophischen Relevanz des Mediums Konjunktion. Der Gedanke einer grundlegenden Relationalität findet seine größte Weite und Komplexität schließlich in und mit der Konjunktion "nicht nur, sondern auch".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Arabisch "kayfa" "wie" als Konjunktion
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit versucht, die Geschichte des arabischen Fragepronomens "kayfa" „wie“ als Konjunktion nachzuzeichnen, wobei insbesondere nachklassische semantische Entwicklungen im Blickfeld stehen. Nach einer methodischen Einleitung behandelt der erste Teil der Arbeit "kayfa" als Konjunktion des Objekt- und Subjektsatzes in klassischer und nachklassischer Sprache. Die Untersuchung ist hierbei nach den semantischen Gruppen der dominierenden Ausdrücke (Ausdrücke der Emotion, der Perzeption, der Kommunikation und des Intellekts sowie affektische Ausdrücke) angeordnet, und die Aufmerksamkeit gilt auch insbesondere dem Übergang von "kayfa" von einer reinen WIE-Konjunktion zu einer vom Verfasser so genannten „Konjunktion des Verlaufs“ bzw. zu einer DASS-Konjunktion. Im zweiten Teil, der "kayfa" als Konjunktion des Adverbialsatzes in klassischer und nachklassischer Sprache behandelt, geht es neben dem vergleichenden "kayfa" um die Entwicklung zu einer kausalen und temporalen sowie finalen Konjunktion. Der dritte Teil ist "kayfa" als Konjunktion in ausgewählten modernen Dialekten gewidmet, wobei sich die interessantesten semantischen Entwicklungen für die maghrebinischen Dialektes feststellen lassen. Ein Verzeichnis der Ausdrücke mit "kayfa" im Objekt- und Subjektsatz beschließt die Arbeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Arabisch "kayfa" "wie" als Konjunktion
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit versucht, die Geschichte des arabischen Fragepronomens "kayfa" „wie“ als Konjunktion nachzuzeichnen, wobei insbesondere nachklassische semantische Entwicklungen im Blickfeld stehen. Nach einer methodischen Einleitung behandelt der erste Teil der Arbeit "kayfa" als Konjunktion des Objekt- und Subjektsatzes in klassischer und nachklassischer Sprache. Die Untersuchung ist hierbei nach den semantischen Gruppen der dominierenden Ausdrücke (Ausdrücke der Emotion, der Perzeption, der Kommunikation und des Intellekts sowie affektische Ausdrücke) angeordnet, und die Aufmerksamkeit gilt auch insbesondere dem Übergang von "kayfa" von einer reinen WIE-Konjunktion zu einer vom Verfasser so genannten „Konjunktion des Verlaufs“ bzw. zu einer DASS-Konjunktion. Im zweiten Teil, der "kayfa" als Konjunktion des Adverbialsatzes in klassischer und nachklassischer Sprache behandelt, geht es neben dem vergleichenden "kayfa" um die Entwicklung zu einer kausalen und temporalen sowie finalen Konjunktion. Der dritte Teil ist "kayfa" als Konjunktion in ausgewählten modernen Dialekten gewidmet, wobei sich die interessantesten semantischen Entwicklungen für die maghrebinischen Dialektes feststellen lassen. Ein Verzeichnis der Ausdrücke mit "kayfa" im Objekt- und Subjektsatz beschließt die Arbeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konjunktion und konjunktionale Funktion
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konjunktion - eine unflektierbare Wortart in einer flektierbaren Sprache - erweist sich aus Mangel an effektiven gemeinsamen Charaktermerkmalen als eine uneinheitliche Einheit innerhalb der (deutschen) traditionellen Grammatikographie. In Hinsicht auf diverse Eigenschaften dieser Wörter wird in der Arbeit zwischen den Begriffen Konjunktion und konjunktionaler Funktion differenziert, denn es gibt auch andere Wörter bzw. Wortgruppen, die eine satzübergreifende und verbindende Beschaffenheit in sich enthalten.Unter der syntaktischen Perspektive wird der hohe Verwandtschaftsgrad, der zwischen Präpositionen und Konjunktionen besteht, durch Transformationen konkret bewiesen, unter der semantischen Perspektive wird der Unterschied zwischen dem Verhältnis zweier Sätze und der Bedeutung einer einzelnen Konjunktion klargestellt, unter der pragmatischen Perspektive wird die hinweisende bzw. manipulierende Funktion einer Konjunktion angedeutet, und schließlich sehen wir unter der literarischen Perspektive die Wirkung von Konjunktionen in unterschiedlicher Erscheinungshäufigkeit in den verschiedenen Texten bzw. Textgattungen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konjunktion und konjunktionale Funktion
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konjunktion - eine unflektierbare Wortart in einer flektierbaren Sprache - erweist sich aus Mangel an effektiven gemeinsamen Charaktermerkmalen als eine uneinheitliche Einheit innerhalb der (deutschen) traditionellen Grammatikographie. In Hinsicht auf diverse Eigenschaften dieser Wörter wird in der Arbeit zwischen den Begriffen Konjunktion und konjunktionaler Funktion differenziert, denn es gibt auch andere Wörter bzw. Wortgruppen, die eine satzübergreifende und verbindende Beschaffenheit in sich enthalten.Unter der syntaktischen Perspektive wird der hohe Verwandtschaftsgrad, der zwischen Präpositionen und Konjunktionen besteht, durch Transformationen konkret bewiesen, unter der semantischen Perspektive wird der Unterschied zwischen dem Verhältnis zweier Sätze und der Bedeutung einer einzelnen Konjunktion klargestellt, unter der pragmatischen Perspektive wird die hinweisende bzw. manipulierende Funktion einer Konjunktion angedeutet, und schließlich sehen wir unter der literarischen Perspektive die Wirkung von Konjunktionen in unterschiedlicher Erscheinungshäufigkeit in den verschiedenen Texten bzw. Textgattungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Konjunktion "et" als Schlüssel zur Liqueszenz
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Beim Gregorianischen Choral geben Liqueszenzen Hinweise auf Stellen, an denen durch eine gewisse Verzögerung auf wichtige Worte des Textes hingewiesen werden soll. Sie sind damit für die gesangliche Ausführung von herausragender Bedeutung. An der unzählige Male erscheinenden Konjunktion »et« soll diese These erläutert werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Konjunktion "et" als Schlüssel zur Liqueszenz
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Beim Gregorianischen Choral geben Liqueszenzen Hinweise auf Stellen, an denen durch eine gewisse Verzögerung auf wichtige Worte des Textes hingewiesen werden soll. Sie sind damit für die gesangliche Ausführung von herausragender Bedeutung. An der unzählige Male erscheinenden Konjunktion »et« soll diese These erläutert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konjunktion & Krise
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1920 schuf der Künstler Kurt Schwitters ein 'Undbild', während der Philosoph Franz Rosenzweig eine Philosophie des 'und' formulierte. Die beiden wussten nichts voneinander, umso erstaunlicher ist die Parallelität der Ereignisse. Hier wie dort kreiste die Aufmerksamkeit um diesen unscheinbarsten aller Ausdrücke, der genau genommen gar nichts ausdrückt. Ein nacktes 'und' bedeutet nichts. Man erwartet allenfalls, dass es bedeutungsvolle Ausdrücke verbindet. Wie aber konnte es um 1920 dazu kommen, dass dieses nackte 'und' ein Thema wurde und an völlig verschiedenen Stellen hervortrat? Irrlichternd durchläuft es Bilder und Texte jener Zeit, und zwar in einer größeren Verteilung, als man zunächst erwarten könnte. "Rebellion des und", "Freiheit zum und" sind Formulierungen aus diesem Kontext. "Deutscher und Jude sein - was heißt da 'und'?", so hat Franz Rosenzweig gefragt. Er hat dem Wort auf diese Weise einen zutiefst politischen Sinn gegeben. Von daher fällt ein Schlaglicht auf die Möglichkeitsräume der Konjunktion, in denen einiges in Erscheinung treten kann: mögliche Krisen wie auch mögliche Anschlüsse in vielerlei Modalitäten. Wir werden uns auf die Artikulation ambivalenter Erfahrungen gefasst machen müssen, wie sie an dem Wörtchen 'und' jederzeit in Erscheinung treten können. So war es damals, so ist es heute. In den jeweiligen Thematisierungen des 'und' verbergen sich historische Signaturen, die zu entziffern sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konjunktion & Krise
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Um 1920 schuf der Künstler Kurt Schwitters ein 'Undbild', während der Philosoph Franz Rosenzweig eine Philosophie des 'und' formulierte. Die beiden wussten nichts voneinander, umso erstaunlicher ist die Parallelität der Ereignisse. Hier wie dort kreiste die Aufmerksamkeit um diesen unscheinbarsten aller Ausdrücke, der genau genommen gar nichts ausdrückt. Ein nacktes 'und' bedeutet nichts. Man erwartet allenfalls, dass es bedeutungsvolle Ausdrücke verbindet. Wie aber konnte es um 1920 dazu kommen, dass dieses nackte 'und' ein Thema wurde und an völlig verschiedenen Stellen hervortrat? Irrlichternd durchläuft es Bilder und Texte jener Zeit, und zwar in einer größeren Verteilung, als man zunächst erwarten könnte. "Rebellion des und", "Freiheit zum und" sind Formulierungen aus diesem Kontext. "Deutscher und Jude sein - was heißt da 'und'?", so hat Franz Rosenzweig gefragt. Er hat dem Wort auf diese Weise einen zutiefst politischen Sinn gegeben. Von daher fällt ein Schlaglicht auf die Möglichkeitsräume der Konjunktion, in denen einiges in Erscheinung treten kann: mögliche Krisen wie auch mögliche Anschlüsse in vielerlei Modalitäten. Wir werden uns auf die Artikulation ambivalenter Erfahrungen gefasst machen müssen, wie sie an dem Wörtchen 'und' jederzeit in Erscheinung treten können. So war es damals, so ist es heute. In den jeweiligen Thematisierungen des 'und' verbergen sich historische Signaturen, die zu entziffern sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot