Angebote zu "Weil" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Eine semantische Untersuchung der Konjunktion '...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine semantische Untersuchung der Konjunktion 'weil' mit Verbletzt- und Verbzweitstellung ab 12.99 € als Taschenbuch: 4. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Eine semantische Untersuchung der Konjunktion '...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine semantische Untersuchung der Konjunktion 'weil' mit Verbletzt- und Verbzweitstellung ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Unsere Zukunft im Spiegel der Vergangenheit
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch trägt den Titel "Unsere Zukunft im Spiegel der Vergangenheit". Dies deshalb, weil wir mit der epochalen Konjunktion zwischen Saturn und Pluto im Steinbock vom 12. Januar 2020 zum einen eine Schwelle in ein neues Zeitalter überschreiten. Zum anderen stehen wir durch die südlichen Planetenknoten von Jupiter, Saturn und Pluto, die sich seit Jahrhunderten extrem langsam durch den Steinbock bewegen, immer auch gleichzeitig mit einem Bein tief in unserer Vergangenheit. Dies ist der Grund, weshalb ich den ersten Teil des Buches einer astrologischen Zeitreise zurück in die Vergangenheit gewidmet habe. Im zweiten Teil lege ich dar, weshalb die Saturn/Pluto-Konjunktion vom 12. Januar 2020 einen Durchbruch zu höheren Bewusstseinsebenen aktiviert, der uns hilft, unsere Erfahrungen zu nutzen und uns gleichzeitig von leidvollen, über Generationen hinweg vererbten Verhaltensmustern zu verabschieden. Man könnte vielleicht meinen, die beschriebenen Themen seien nach dem Jahr 2020 verflogen. Doch dem ist nicht so, sie sind zeitlebens wirksam. Deshalb lohnt es sich, dass wir uns mit unserer Geschichte sowie den Herausforderungen und Chancen unserer Zeit auseinandersetzen, was uns dazu befähigt, unsere Zukunft freudvoll zu gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Unsere Zukunft im Spiegel der Vergangenheit
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch trägt den Titel "Unsere Zukunft im Spiegel der Vergangenheit". Dies deshalb, weil wir mit der epochalen Konjunktion zwischen Saturn und Pluto im Steinbock vom 12. Januar 2020 zum einen eine Schwelle in ein neues Zeitalter überschreiten. Zum anderen stehen wir durch die südlichen Planetenknoten von Jupiter, Saturn und Pluto, die sich seit Jahrhunderten extrem langsam durch den Steinbock bewegen, immer auch gleichzeitig mit einem Bein tief in unserer Vergangenheit. Dies ist der Grund, weshalb ich den ersten Teil des Buches einer astrologischen Zeitreise zurück in die Vergangenheit gewidmet habe. Im zweiten Teil lege ich dar, weshalb die Saturn/Pluto-Konjunktion vom 12. Januar 2020 einen Durchbruch zu höheren Bewusstseinsebenen aktiviert, der uns hilft, unsere Erfahrungen zu nutzen und uns gleichzeitig von leidvollen, über Generationen hinweg vererbten Verhaltensmustern zu verabschieden. Man könnte vielleicht meinen, die beschriebenen Themen seien nach dem Jahr 2020 verflogen. Doch dem ist nicht so, sie sind zeitlebens wirksam. Deshalb lohnt es sich, dass wir uns mit unserer Geschichte sowie den Herausforderungen und Chancen unserer Zeit auseinandersetzen, was uns dazu befähigt, unsere Zukunft freudvoll zu gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Eine semantische Untersuchung der Konjunktion '...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine semantische Untersuchung der Konjunktion 'weil' mit Verbletzt- und Verbzweitstellung ab 12.99 EURO 4. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Eine semantische Untersuchung der Konjunktion '...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine semantische Untersuchung der Konjunktion 'weil' mit Verbletzt- und Verbzweitstellung ab 10.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Über die Verwendung von weil-Sätzen in der Münd...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: keine Benotung, Technische Universität Dortmund (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Grammatik und Grammatikvermittlung, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als subordinierende Konjunktion wird weil mit Verbendstellung realisiert und leitet einen Adverbialsatz ein. Im mündlichen Sprachgebrauch trifft man jedoch häufig auf weil-Sätze mit Verbzweitstellung. In der vorliegenden Arbeit soll die Verwendung von weil zunächst hinsichtlich syntaktischer Merkmale und schließlich unter semantischen und pragmatischen Gesichtspunkten untersucht werden. Hier liegt die Fragestellung zu Grunde, ob es sich um eine falsche Verwendungsweise oder vielmehr um eine Funktionsausweitung handelt und wenn ja, worin diese besteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Über die Verwendung von weil-Sätzen in der Münd...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: keine Benotung, Technische Universität Dortmund (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Grammatik und Grammatikvermittlung, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als subordinierende Konjunktion wird weil mit Verbendstellung realisiert und leitet einen Adverbialsatz ein. Im mündlichen Sprachgebrauch trifft man jedoch häufig auf weil-Sätze mit Verbzweitstellung. In der vorliegenden Arbeit soll die Verwendung von weil zunächst hinsichtlich syntaktischer Merkmale und schließlich unter semantischen und pragmatischen Gesichtspunkten untersucht werden. Hier liegt die Fragestellung zu Grunde, ob es sich um eine falsche Verwendungsweise oder vielmehr um eine Funktionsausweitung handelt und wenn ja, worin diese besteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Commentarium de oratione et de octo partibus or...
318,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand dieses Buches ist ein Text, welcher bisher der Forschung, was sein zeitliches und räumliches Umfeld betrifft, Rätsel aufgegeben hat, gleichwohl für das Verständnis der spätantiken Linguistik und ihr Fortwirken im Mittelalter wichtig ist. Es handelt sich um einen in der Tradition des Servius stehenden Kommentar zur Ars maior Donats, der bis heute unter dem Namen des christlichen Staatsmanns und Schriftstellers Cassiodor verbreitet ist. Die Verfasserschaft ist dennoch ungeklärt, weil die Zuweisung an Cassiodor weniger auf der Überlieferung beruht als vielmehr auf der gewagten Theorie eines französischen Philologen, der den Text im 17. Jahrhundert erstmals ediert hat. Inhaltlich beschäftigt sich der Traktat mit den octo partes orationis, d. h. den acht Wortarten Nomen, Pronomen, Verb, Adverb, Partizip, Konjunktion, Präposition und Interjektion. Für den heutigen Benutzer war der Text bisher nur schwer zugänglich, weil der ersten und einzigen Edition von 1679 und ihrem Nachdruck von 1848 nur ein Teil des Überlieferten zugrunde liegt. Am Anfang der vorliegenden Arbeit steht daher die Neuedition des Textes, bei welcher gegenüber der älteren Fassung eine noch existierende frühkarolingische Handschrift sowie eine breite Nebenüberlieferung berücksichtigt worden sind. Den zweiten Teil bildet ein Kommentar, in dem der Text sprachlich und inhaltlich untersucht wird mit dem Ziel, die Fragen nach Zeit und Raum seiner Entstehung, seinem literaturgeschichtlichen Umfeld, seinem Verfasser sowie seinem Fortwirken zu klären. Der auf diese Weise zeitlich und räumlich schärfer konturierte Text kann die Reihe der wenigen Donatkommentare, die aus der Spätantike überliefert sind, ergänzen und so der modernen Linguistik als Gegenstand zur Erforschung der frühen Stufen der Sprachtheorie dienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot